Neuer Showroom in der [F]INBOX

Messestände „leben“ in der Regel nur wenige Tage, man kann sie nur temporär wahrnehmen und dennoch sollen sie bleibende Eindrücke beim Besucher hinterlassen.
Ein solches Ausstellerziel kann vor allem erreicht werden durch das architektonische Konzept, die Verwendung hochwertiger Materialien und deren adäquate Verarbeitung. Derart hohe Ansprüche sind auch ökonomisch vertretbar, wenn die Ausstellungsarchitektur auf intelligent gestalteten modularen Elementen basiert, die weitestgehend, auch vor dem Hintergrund unterschiedlicher Ansprüche, wiederverwendbar sind und dadurch auch den wachsenden Forderungen nach einer ökologischen Bauweise entsprechen.
Die von uns individualisierten Modularsysteme von Octanorm und auch alle sonstigen Bau- und Einrichtungsteile sind durch Materialwahl, Konstruktion und einfache Montageprinzipien langfristig einsetzbar, wodurch dem Aussteller auch die Möglichkeit gegeben wird, durch Miete oder Leasing den Aufwand exakt projektbezogen zu steuern bzw. gleichmäßig und genau nachvollziehbar auf die geplante Nutzungsdauer zu verteilen.
Die puristische Formensprache läßt Exponate und Botschaften ungestört wirken. Eine Vielfalt von ergänzenden Ausstattungsmöglichkeiten erlaubt jegliche Anpassung an die verschiedensten Bedürfnisse und wechselnden Raumsituationen. Computerunterstützte Planung und erprobte Logistik sichern auch bei zunehmender Frequenz einen termingerechten und perfekten Auftritt.

Der neu geschaffene ZEISSIG-Showroom in der [F]INBOX in unmittelbarer Nähe zum Messegelände Hannover zeigt allen Ausstellern, Designern und Architekten wie es gelingen kann, mittels standardisierter Systembauten, ergänzt durch hochwertigste Materialien, Großgrafiken, Licht und Designermobiliar, anspruchsvolle und dennoch wirtschaftliche Messebeteiligungen zu realisieren.

http://www.zeissig.de/category/archive/