Aussenhülle. Innen Beratung - Eternit auf der BAU 2013

Eternit steht für die gesamte gebaeudehülle. Diese Botschaft vermittelt der neue von Astrid Bornheim gestaltete und von ZEISSIG produzierte Messeauftritt auf der BAU 2013. Der Eternit Messestand ist ein dreidimensionales Bild, das die Einheit von Dach und Fassade symbolisiert. Dazu wurde die archetypische Form einer gebaeudehülle sequenziert, in einzelne Rahmen aufgelöst, auseinandergezogen und gegeneinander verschoben. Dazwischen spannen sich Räume unterschiedlicher Art und Größe auf, die sich vielseitig nutzen lassen: als Bar, Lounge, Galerie oder offener Begegnungsraum.
Der räumliche Kern dieser modularen Messekonstellation spiegelt zugleich den Markenkern von Eternit wider. Seit mehr als einhundert Jahren zählt Eternit zu den führenden Anbietern für Dach und Fassade. Der Werkstoff Faserzement ist wie kaum ein anderes Material geeignet, wenn es darum geht, gebaeudehüllen wie aus einem Guss zu schaffen. Dächer und Fassaden können mit kleinformatigen Platten, großformatigen Tafeln oder mit profilierten Wellplatten zu einer gestalterischen und funktionalen Einheit gefasst werden.
So geschieht es in der inneren Raumschiene des Messestands, in der sich Küche, Technik und Besprechungsräume befinden. Faserzementhüllen legen sich über die Häuschen. Die Fassade wird zur Visitenkarte des Hauses. Das Dach wird mit Eternit zur fünften Fassade.
Flankiert wird die Inszenierung dieser Markenbotschaft von einer Galerie der Innovationen und der Vielseitigkeit. In sorgfältig integrierten Panoramen werden neue Fassadenprodukte und Dacheindeckungen präsentiert, die sich wiederum zu gesamten gebaeudehüllen kombinieren lassen. Hier wird die Sinnlichkeit der Strukturen und Oberflächen von Faserzement, Beton und Ton sowie Dämmelementen und Photovoltaiksystemen in harmonischer und doch spannungsvoller Einheit wirkungsvoll in Szene gesetzt. Im Zentrum des Messestandes verbleibt eine rund 100 qm große produktfreie Zone für eine atmosphärische Lounge, die eine Woche lang zum internationalen Branchentreff in München wird.
Der neue Messestand für Eternit ist nachhaltig und modular konzipiert und soll in den nächsten vier Jahren auf großen deutschen Messen die weitere Entwicklung des Unternehmens zum führenden Anbieter für die energieeffiziente gebaeudehülle veranschaulichen. Was in München auf rund 400 Quadratmetern beginnt, kann in den Folgejahren auf größeren und kleineren Flächen zu ganz unterschiedlichen Raumkonstellationen gefügt werden. Der ebenso konstruktive wie symbolische Rahmen wird über die Jahre mit innovativen Produkten und neuen Botschaften für die energieeffiziente gebaeudehülle gefüllt werden. In Größe und Ausrichtung individuell konfigurierbar, bietet er großes Potenzial für die zukunftsoffene Entwicklung des Unternehmens und bleibt doch als starkes Markenzeichen Jahr für Jahr wiedererkennbar.

http://www.zeissig.de/category/archive/